• gerhard@schwarzgruber.site

  • Braunau, OÖ, Austria

  • https://www.schwarzgruber.site

Blacky's Biogarten
Braunkappen

Braunkappen

Diverseportraits Date: Zugriffe: 127
Image
BRAUNKAPPEN

Name: Stropharia rugosoannulata
Familie: Träuschlingsverwandte (Strophariaceae)

Pflanzzeitpunkt: März - Oktober

Allgemeines
Steinpilze und Eierschwammerl lassen sich nicht künstlich züchten, da sie auf eine bestimmte Lebensumgebung angewiesen sind. Sogenannte saprophage Arten (Lebewesen, deren Nahrungsgrundlage totes organisches Material ist)  jedoch können problemlos auf Stroh oder frisch geschlagenem Holz kultiviert werden. Sie beziehen ihre Nährstoffe aus diesem Material. Zu diesen Pilzen gehören auch die beliebten „Braunkappen“, wobei es genau genommen Pilze dieser Artbezeichnung nicht gibt. Unter dem Namen werden Fertigkulturen und Brut des Rotbraunen Riesen-Träuschlings (Stropharia rugosoannulata) angeboten. Der in Geschmack und Aussehen recht ähnliche Maronenröhrling ist damit jedoch nicht zu verwechseln (Träuschlinge sind Lamellenpilze und keine Röhrlinge). 
Das Züchten von Braunkappen bzw. des Rotbraunen Riesen-Träuschlings gelingt relativ leicht. Alles, was man dafür benötigt, ist frisches Stroh bzw. gepresstes Stroh in Substratblöcken sowie Körnerbrut oder Substratpilzbrut, die man im Handel erwerben kann. Gute Pilzbrut riecht frisch und angenehm nach Pilzen, ist kräftig von einem weißen Pilzmycel durchzogen und sollte umgehend in Kultur gebracht werden – sie ist nicht lange haltbar und neigt dazu, von Schimmelpilzen besiedelt zu werden.
Anbau
März bis Oktober, im Gewächshaus ganzjährig.
Alle weiteren Informationen zur Anzucht gibt es in den Pilzkultursets.
Durchwachszeit
Das Mycel wächst bei Temperaturen ab +10°C, am schnellsten geht es bei ca. +25°C. Je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit durchwächst die Brut das Substrat in ca. drei bis sechs Wochen. In dieser Zeit sollte die Kultur keinem Frost ausgesetzt sein.
Pilzwachstum und Ernte
Im Frühjahr angelegte Kulturen werden je nach Witterung und Luftfeuchtigkeit nach etwa drei bis 6 Monaten die ersten Pilze hervorbringen. Im Herbst angelegte Kulturen bilden die Fruchtkörper ab Mai des kommenden Jahres. Die Fruchtkörper bilden sich bei den Braunkappen wenn Temperaturen zwischen +20°C und +30°C vorherrschen. Bei guten Bedingungen bilden sich in mehr oder weniger großen Abständen immer wieder Pilze. Die Ernte erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. zwei bis drei Jahren!
Tipp
Beim Anbau im Freiland ist eine Schneckenbarriere unerlässlich, sonst bekommt ihr keine Fruchtkörper zu Gesicht!
Image
Image
Blacky's Biogarten Site benutzt Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.